Luftfahrt-Englisch

Kursinhalt, Daten und Gebühren

Anglo-Continental ist eine akkreditierte Organisation, die Englischunterricht anbietet und 1950 gegründet wurde. Seit 1971 ist Englisch für die Luftfahrt, insbesondere für Piloten und Flugsicherungspersonal, Bestandteil unseres Unterrichtsangebots. Seit der Einführung der Sprachkenntnisanforderungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) haben wir verschiedene Kurse konzipiert, die Luftfahrtorganisationen und Einzelpersonen dabei helfen soll, das erforderliche ICAO Niveau 4 (operativ) zu erreichen.

Unser Team für Luftfahrt-Englisch

Test of English for Aviation Personnel (TEAP)

Anglo-Continental bietet ebenfalls einen Test of English for Aviation Personnel (TEAP)/Englischtest für Luftfahrtpersonal an, der allgemeinhin verwendet wird, um die Sprachkompetenz von Piloten und Flugsicherungspersonal in Übereinstimmung mit der Rating-Skala der Sprackenntnisanforderungen von ICAO zu testen. Luftfahrtpersonal und/oder ihre Sponsoren haben so eine entsprechende Beurteilung zur Hand, um ein angemessenes Schulungsprogramm zu entwickeln.

Mehr über TEAP

Study Travel Magazin: Artikel Hochfliegendes Englisch

Anglo-Continental wurde vom Study Travel Magazin in dessen Spotlight-Artikel vorgestellt, „High-Flying English„!


Anglo-Continental hält eine Rede im Rahmen der Istanbul Flight Training Exhibition

Luftfahrtkonferenz

Der Leiter der Abteilung Professionelles Training bei Anglo-Continental, Herr Jon Underwood, hielt eine Rede zu „Professionalität beim Sprachtraining für den Luftfahrtbereich“ im Rahmen der Istanbul Flight Training Exhibition im September und warb für die Annahme und Verwendung der bestmöglichen Praktiken auf diesem Gebiet sowohl durch Anbieter von Englischunterricht als auch Lehrern von Luftfahrt-Englisch.


ICAO Sprachkenntnis-Standards

Die Internationale Organisation für zivile Luftfahrt/International Civil Aviation Organisation (ICAO) bewertet Sprachkenntnisse in Englisch auf einer Skala von 1 bis 6:

  • Niveau 1: Unterhalb der Elementarstufe
  • Niveau 2: Elementarstufe
  • Niveau 3: Voroperationelle Stufe
  • Niveau 4: Operationelle Stufe
  • Niveau 5: Erweiterte Stufe
  • Niveau 6: Experte

Um den ICAO Sprachkenntnisanforderungen zu entsprechen müssen alle Piloten, das gesamte Flugsicherheitspersonal und alle Personen, die Englisch im Rahmen der RT-Kommunikation auf internationalen Routen verwenden, mindestens das ICAO Niveau für Englischkenntnisse der Stufe 4 (operationelle Stufe) oder höher erreichen. Dies muss durch das erfolgreiche Bestehen eines von der Luftfahrtindustrie genehmigten Tests bewiesen werden.

Diejenigen Personen, die mit ICAO Niveau 4 bewertet wurden, müssen alle drei Jahre einen neuen Test ablegen. Diejenigen Personen, die bei einem solchen Test durchfallen, erhalten möglicherweise keine Lizenz für internationale Routen.


ICAO Sprachkenntnisanforderungen

Appendix A (Anhang 1) des ICAO Doc 9835, in dem die Sprachkenntnisanforderungen festgelegt sind, sagt aus, dass Piloten, Luftsicherheitspersonal und Betreiber von Bodenstationen nachweisen müssen, dass sie die Sprache sprechen und verstehen können, die für den Flugfunk verwendet wird. Sie müssen über das im Appendix festgelegte Sprachniveau verfügen. Die sechs Deskriptoren:

  • Aussprache
  • Struktur
  • Vokabular
  • Flüssiges Sprechen
  • Verständnis
  • Interaktion

Alle sechs Deskriptoren müssen für jedes beliebige Niveau erreicht werden, damit einem Kandidaten bescheinigt werden kann, dass er oder sie ein bestimmtes Niveau erreicht hat.

„ICAO-Skala

Kurse ansehen (inkl. Daten und Gebühren):